Please update your Flash Player to view content.
Last minute

Settimana Bianca 2017/2018

3

Settimana Bianca 6 giorni/5 notti dalla domenica al Venerdì in pernottamento e colazione compreso skipass 5 giorni

Bambini 0-24 mesi GRATIS

VEDI TUTTI I PACCHETTI

booking on line

Vacanza in baita
Spazio
   
   

 

Aktivitäten im Sommer

Brenta-Tal – Rafting-Fahrten

Val Brenta - avventura in rafting Erleben Sie Abenteuer und lassen Sie sich von den Stromschnellen des Flusses Brenta berauschen – Vergnügen garantiert. Für alle geeignet, keine Vorbereitung oder spezielle Kenntnisse erforderlich.
 

Die Höhle von Castello Tesino

Le Grotte di Castello Tesino Die Höhle von Castello Tesino kann von Juni bis September besichtigt werden. Es sind nur geführte Begehungen vorgesehen, auch für Gruppen. Die Teilnehmer erhalten vor Ort einen Helm und eine Acetylenlampe.
Es wird geraten, Wanderschuhe und eine wasserdichte Jacke zu tragen.
 

Botanischer Lehrpfad "Trodo dei Fiori"

Trodo dei Fiori Der Trodo dei Fiori ist einer der bezauberndsten Wanderwege der nordöstlichen Alpen mit mehr als 300 Blumenarten und einem unvergesslichen Panoramablick auf die Dolomiten und die Lagorai-Kette. Der Wanderweg ist für jeden geeignet, auch für Familien mit Kindern.
Es werden bergtaugliche Kleidung und Wanderschuhe oder knöchelhohe Turnschuhe empfohlen.  
Der gesamte Lehrpfad kann in drei bis vier Stunden zurückgelegt werden.
 

Park "La Cascatella"

Parco In der herrlichen Szenerie eines natürlichen Amphitheaters schenkt Ihnen die Natur einen wunderschönen, rauschenden Wasserfall, den Sie in der Sonne von einer riesigen grünen Wiese aus genießen können. Der Park ist mit Café, Grillplätzen, Beach-Volleyball-Feld und anderen Spielmöglichkeiten ausgestattet.
 

Arte Sella – zeitgenössische Kunst

Arte Sella - arte contemporanea Arte Sella ist eine im Jahr 1986 ins Leben gerufene, internationale Veranstaltung zeitgenössischer Kunst, die im Freien auf Wiesen und in den Wäldern des Val di Sella (Gemeinde Borgo Valsugana, Provinz Trient) stattfindet.

Seit 1996 erstreckt sich das Projekt Arte Sella entlang einer Forststraße am Südhang des Armentera-Berges. Auf diese Weise ist ein idealer Parcours mit der Bezeichnung ArteNatura entstanden, auf dem der Besucher die Werke besichtigen und gleichzeitig die landschaftlichen Besonderheiten des Gebietes bewundern kann (verschiedene Arten von Wäldern, Felsen, monumentale Bäume...)